Der Designersessel – perfekt zum Lesen

Der Designersessel – perfekt zum Lesen

Der Designersessel – perfekt zum Lesen

In der modernen Wohnung eines Bücherfreunds dürfen zwei Dinge niemals fehlen: neue Bücher und ein bequemer Designersessel. Er ist dein Lieblingsplatz, um in literarische Welten einzutauchen. Es dauert nur ein paar wenige Minuten, bis dich eine neue faszinierende Geschichte ganz und gar in Anspruch nimmt. Klingt vertraut, stimmt’s?

Morgens begrüßt uns der neue Tag oft mit kalter Luft, bewölktem Himmel und Regen oder Schnee. Der Winter hat aber auch Vorteile – widrige Witterung fördert die Entspannung zu Hause. Das sind die perfekten Bedingungen für alle Bücherwürmer und Leseratten, die aufgrund des Regens auf der anderen Seite des Fensters in ihren Sesseln festsitzen. Ein kleiner Verlust allerdings, denn es gibt ja noch so viel zu lesen …

Wir wollen hier aber nicht über Bücher reden, sondern über Sessel – perfekt zum Lesen. Fangen wir mit dem Stil an – es soll modern sein, so viel ist klar. Vergessen wir altmodische Sessel und rustikale, mit Rosen bedruckte Bezugstoffe. Das ist es nicht. Entscheide dich für ökonomische, kubische Formen oder eine organische Dynamik der Linien. Beine aus Metall oder Holz sorgen optisch für Leichtigkeit und machen es einfacher, staubzusaugen – denn schließlich heißt modern auch praktisch.

Polstermöbel. Moderne Einrichtungsarrangements lieben große Bereiche in einheitlichen Farben. Je neutraler, desto mehr davon. Fast ohne Einschränkung eignen sich Weiß (besser nicht als für Bezugstoffe …), Beige oder Grau. Solche Arrangements mit einheitlichem, ruhigem Charakter verlangen nach einem kraftvollen Akzent. Und an dieser Stelle kommt der Sessel zum Einsatz. Polstermöbel in intensiven, starken Farben brechen die Einheitlichkeit auf und sorgen für eine faszinierende Energie. Vergiss aber nicht, die gewählte Farbe innerhalb der Einrichtung mindestens dreimal zu wiederholen, am besten mit Wohnaccessoires.

Kann ein Designersessel bequem sein?

Ein gutes Buch kann uns stundenlang beanspruchen. Eine faszinierende Geschichte kann uns so sehr fesseln, dass wir dabei die ganze Welt vergessen. Herzzerreissende Rückenschmerzen können uns allerdings wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen, der Grund dafür ist ein unbequemer Sessel. Deshalb lohnt es sich, auf die Auswahl des richtigen Modells und auf die Grundprinzipien der Ergonomie zu achten. Nicht jeder Sessel ist gleich und nicht alle eignen sich für stundenlanges Lesen. Welchen soll man also auswählen?

Die beste Wahl zum Lesen ist ein Sessel mit hoher, einfacher Rückenlehne, die eine korrekte Sitzhaltung unterstützt. Gepolsterte, breite Armlehnen stützen die Schultern. Das Möbelstück kann durch eine Fußablage ergänzt werden – so wird die Durchblutung der Beine erleichtert. Auch eine weiche Polsterung mit angenehmer Haptik und die richtige Füllung sind von großer Bedeutung – elastischer Polyurethanschaum oder Sprungfedern. Große, kalte Ledersessel im Club-Stil oder harte Plastiksitze sind sicherlich nicht die besten Voraussetzungen dafür, in die Welt der literarischen Fiktion zu entfliehen.

Heimische Leseecke

Einen bequemen Lesesessel haben wir ja schon, aber das ist noch nicht alles. Gutes Licht ist essenzieller Bestandteil der heimischen Leseecke. Eine Deckenlampe in der Mitte des Raumes reicht dafür nicht aus. Die Deckenbeleuchtung sollte durch eine Lampe ergänzt werden, die speziell der Beleuchtung des Lesebereichs dient und so ausgerichtet ist, dass sie genau die Seiten erhellt. Die ideale Lösung ist eine Stehleuchte, die hinter dem Sessel platziert wird, oder auch eine Wandleuchte, sofern der Sessel nahe der Wand steht. Du solltest übrigens warmes Licht wählen – es wirkt entspannend und ist perfekt zum Lesen.

Überleg dir, welche Ergänzungen die Zeit, die du mit deinen Büchern verbringst, noch  angenehmer machen. Ein kleiner Beistelltisch zum Beispiel nimmt nicht viel Platz ein und bietet dir die Möglichkeit, eine Tasse Tee oder Kaffee abzustellen oder die Bücher abzulegen, die du gerade liest. Wenn du dich für einen Designersessel entscheidest, musst du deshalb nicht auf Gemütlichkeit verzichten. Seine moderne Form kann durch weiche Textilien aufgewertet werden – Kissen und Decken, in die du dich an kalten Winterabenden einkuscheln kannst.

Jetzt hast du alles, was du brauchst. Welches Buch wirst du heute lesen?

Leave a Reply