Bedingungen für die Verwendung und Wartung von Holzprodukten

Um Ihnen langfristige Freude an unseren Produkte zu garantieren haben wir die wichtigsten Informationen zur Verwendung und Pflege von Naturholz zusammengestellt.

Ein paar Worte zu Naturholzprodukten

Unsere Produkte bestehen aus Massivholz und sind daher zu 100% natürlich und hygroskopisch.

Sie reagieren auf natürliche Weise auf die sich ändernden Bedingungen der Umgebung, in der sie sich befinden. Der Einfluss der Luftfeuchtigkeit, die das Holz ausdehnen oder zusammenziehen kann, ist ein natürliches Phänomen. Das Phänomen kann auftreten, wenn die Luftfeuchtigkeit über einen längeren Zeitraum erhöht wird. Bei längerer Abnahme der Luftfeuchtigkeit auf Naturholz kann es jedoch vorkommen dass Risse und Sprünge auftreten. Außerdem kann eine Änderung der Luftfeuchtigkeit dazu führen, dass sich die Größe und Form des Holzteils ändert. Naturholzprodukte, die dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, können sich im Laufe der Zeit verdunkeln, dies ist ein natürlicher Vorgang der Sonneneinstrahlungseinwirkung auf diesen Produkttyp.

Wir empfehlen, das Naturholzprodukt in einem Klima mit 45-60% relativer Luftfeuchtigkeit und Temperaturen um 18-20 ° C zu halten und von längeren Feuchtigkeitsschwankungen fernzuhalten. Wir empfehlen die Verwendung von Luftbefeuchtern, vor allem im Winter, wenn die Luftfeuchtigkeit sowohl draußen als auch innerhalb von Gebäuden erheblich fällt. Bitte beachten Sie, dass in Zimmern mit Klimaanlagen es oft zu geringen Luftfeuchtigkeit kommen kann.

Um die Arbeitsplatte vor Feuchtigkeit oder Austrocknung zu schützen, können Sie einen Schutzmittel verwenden - ein spezielles Öl zur Holzkonservierung. Holzpflegeprodukte sind erhältlich in Baumärkten und Online-Shops. Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für die Verwendung von unzureichenden Pflegeprodukten.

Bitte beachten Sie, dass Produkte aus Naturholz brennbar sind. Sie sollten es keinem Kontakt mit Feuer aussetzen.

Bitte beachten Sie, dass Holzarbeitsplatten Flecken und Kratzer aufweisen können. Vermeiden Sie sie daher das Schneiden auf der Arbeitsplatte ohne Verwendung einer Schutzplatte. Um Fleckenbildung zu vermeiden, sollte Verschütten besonders vermieden werden. Die Tischplatte sollte vorsichtig mit einem feuchten, weichen Tuch ohne Verwendung von Chemikalien gereinigt werden. Auf keinen Fall dürfen Holzplatten nass bleiben, da dies dazu führen kann, dass das Holz verschmutzt und im schlimmsten Fall die Holzteile Ausbuchtungen bilden. Es ist wichtig, dies in Übereinstimmung mit der Maserung der Platte zu tun.

Mechanische Beschädigungen (Kratzer, Dellen usw.) während des Gebrauchs sind nicht reklamationsfähig.

Imprägnierungsmethode der Arbeitsplatte mit Öl für Naturholz

Unsere Produkte mit Naturholzplatte sind durch eine Schutzschicht aus Naturöl geschützt.

Es ist zu beachten, dass die Ölschicht mit der Zeit unter dem Einfluss des Gebrauchs abgewischt wird.

Die Arbeitsplatte sollte je nach Verwendung alle 2 Monate geölt werden.

Wenn es notwendig ist, die Holzarbeitsplatte erneut mit Öl zu imprägnieren gehen Sie wie folgt vor, um Schäden an der Arbeitsplatte zu vermeiden:

  • Der erste Schritt besteht darin, die Oberfläche der Arbeitsplatte zu schleifen, um Ölrückstände auf der Oberfläche der Arbeitsplatte zu entfernen. Die Oberseite sollte mit abriebarmem Papier gereinigt werden (P180-220 Abstufung). Das Schleifen sollte immer entlang der Holzmaserung erfolgen.

  • Im zweiten Schritt wird der nach dem Schleifen entstehende Staub gründlich mit einem Staubsauger oder sauberen Tuch entfernt, aber denken Sie daran, die geschliffene Oberfläche nicht zu befeuchten.

 

  • Im dritten Schritt wird das Öl aufgetragen. Das Öl sollte mit einer flachen Bürste oder einem weichen Tuch auf die geschliffene und gereinigte Oberfläche der Arbeitsplatte aufgetragen werden, immer entlang der Holzmaserung. Die Anzahl der aufzutragenden Ölschichten hängt vom verwendeten Typ der Imprägnierung ab, lesen Sie daher die Herstellerangaben auf der Verpackung.

  • Der vierte Schritt erfolgt ca. 30 Minuten nach dem Auftragen des Öls. Das überschüssige Öl vorsichtig mit einem Tuch aufwischen.

  • Lassen Sie das vorbereitete Oberteil trocknen. Die Öltrocknungslänge bestimmt der Hersteller.

Es ist zu beachten, dass das geeignete Öl für die Holzart ausgewählt wird.